6P Designs

   
  Leben im Frühmittelalter
  Wikinger im Kreis Heinsberg?
 
Viele werden sich fragen , was denn nun die Wikinger mit dem heutigen Heinsberg zutun haben.
Aber die Antwort wird viele verwundern.


Nachdem die Wikinger 881 ein festes Lager in Asselt in Limburg errichtet hatten , begannen ihre Plünderungen im heutigen Gebietes des Kreis Heinsberg.
Als Schutz vor den Übergriffen wurden Fliehburgen errichtet, diese auch *Motten* genannten Erdhügelburgen bestanden aus einem Hügel mit einem aus Holz errichteten Wohn und Wehrturm und einer Vorburg.

Das Gelände war meist durch Palisadenbewehrte Wälle und durch Wassergraben geschützt.
Auf dem heutigen Burgberg in Heinsberg stand zu dieser eine Motte.Und aus dieser Motte wurde später die Heinsberger Burg.



(Modell der Motte in Heinsberg im Frühmittelalter)


Bei Birgelen liegt in einem Sumpfgelände die Niederungsmotte „Hoverberg“. Dagegen war der Wassenberger Burgberg eine Hochmotte.
Diese Zeit der Wikingerüberfalle prägte das Heinsberger Kreisgebiet mit seinen heutigen Motten und Burgen.



Karte der Wikingerüberfälle im Rheinland und Umgebung.



Demnächst mehr Informationen hier!


Fotos die nicht mit Quelle angeben sind Eigentum der I.G.
Daher Kopieren bitte nur mit Anfrage!
 
  Heute waren schon 2 Besucher (14 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=